» » An den Gemeinsinn appelliert

An den Gemeinsinn appelliert

eingetragen in: Nachrichten | 0

An den Gemeinsinn appelliert Diskussion zur sozialen Verantwortung / Spende für „Fit for Life“.

Feldstadt (CK).
Mit der gesellschaftlichen Verantwortung in Vergangenheit und Gegenwart hat sich gestern eine Gesprächsrunde im Hotel Crowne Plaza beschäftigt. Eingeladen hatten Seine Königliche Hoheit Dr. Albert Prinz von Sachsen Herzog zu Sachsen und seine Frau Elmira Prinzessin von Sachsen Herzogin zu Sachsen. Und das Podium war hochkarätig besetzt: Gemeinsam mit Albert Prinz von Sachsen diskutierten Landesbischof Hermann Beste, Landesrabbiner William Wolff, der ehrwürdige buddhistische Mönch Thich Nhu Dien, Caritas-Vizedirektor Hartmut Storrer und Professor Prank – Lothar Krull von der Technischen Universität Chemnitz.

„Ich freue mich, dass Vertreter verschiedener Religionen anwesend sind“, sagte Albert Prinz Von Sachsen. Er sei schon immer ein Freund der Ökumene gewesen. „Meine Familie hat überdies im Laufe der Geschichte immer die Verantwortung, für die Gesamtheit gesehen“, betonte der promovierte Historiker.

Dass die Bereitschaft. Verantwortung für das eigene Leben und das Leben anderer zu übernehmen, von Herkunft und Erfahrungen geprägt sei, hatte auch Vize Oberbürgermeister Wolfgang Schmälling (SPD) in seiner kurzen Begrüßungsrede hervorgehoben.

Die zahlreiche Ehren Gäste der Diskussionsveranstaltung konnten ihren Gemeinsam unter anderem durch eine Spende für den Förderverein der Schulwerkstatt „Fit for Life“ dokumentieren,. die sich als bundesweit beispielhafte Einrichtung in Schwerin darum kümmert, Schulverweigerer wieder an den regulären Unterricht heranzuführen.

Veröffentlicher Artikel in der „Zeitung für die Landeshauptstadt“ am Donnerstag, 29. September 2005, Seite 15

Thị Chơn Ngô Ngọc Diệp

1489 Gesamtansichten 1 sehen heute